Entschädigungshöhe und Vergesellschaftung

Neue Daten, alte Probleme Der Rechnungshof Berlin veröffentlichte am 5. März 2024 eine Studie zu den „Auswirkungen einer Vergesellschaftung großer Wohnungsunternehmen auf den Landeshaushalt“. Der Bericht provozierte Reaktionen der Initiative „Deutsche Wohnen enteignen“, die für das Problembewusstsein des Projektes wenig gutes vermuten lassen. Schließlich legte die Vonovia Mitte März ihren … Weiterlesen …

Erinnerung an Thomas Kuczynski

Am 19. August ist Thomas Kuczynski gestorben. Auf der Beerdigung am 12. Oktober habe ich die Trauerrede gehalten, die jetzt auf der Seite von lunapark21 zu finden ist. Zum 25. November organisieren wir mit der „Hellen Panke“ eine Veranstaltung in Berlin zu Thomas und Winnie Wolf: Und jetzt? Wohin? Einladung … Weiterlesen …

Zur Analyse der Berliner Wohnungsneubauförderung

Die Richtlinien zur Wohnungsneubauförderung sind auf der Seite der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen zu finden: https://www.berlin.de/sen/bauen/neubau/neubaufoerderung/. Aber was heißt das, was da zu lesen ist? Die Anwendung der Richtlinien hängt ja von den Daten im Einzelfall ab. Um eine erste Orientierung zu ermöglichen habe ich das grobe Modell … Weiterlesen …

Zeitenwende auf den Märkten

Die Preissteigerungen sind gekommen um zu bleiben Aus lunapark21, Heft 58: An den deutschen Tankstellen ist vom Rabatt nichts zu sehen. Die dreimonatige Senkung der Energiesteuer auf Kraftstoffe trat am 1. Juni 2022 in Kraft – aber die Entlastung der Autofahrer und der Transportbranche blieb aus. Das parallel beschlossene 9-Euro-Ticket … Weiterlesen …

Sergej Lawrow über Hitlers Herkunft

Nein, neu ist daran fast nichts. Über alle führenden Naziverbrecher wurde irgendwann und irgendwo behauptet, dass sie eigentlich irgendwie doch zu einem gewissen „Anteil“ jüdisch wären: Himmler, Heydrich – und auch Hitler selbst. Wer in der historischen Bildungsarbeit unterwegs ist kennt auch die scheinbar sachlichen Fragen, warum denn Juden den … Weiterlesen …

Ein konventioneller Krieg im 21. Jahrhundert

Das Flaggschiff der Schwarzmeerflotte geht unter, aber die russische Führung besteht immer noch darauf, keinen Krieg zu führen. Russische Bürger und Medien dürfen weiterhin nur von einer „speziellen Militäroperation“ reden und schreiben. Und das „Untersuchungskommittee der Russischen Föderation„, die höchste Ermittlungsbehörde mit weitreichenden Vollmachten, hat am 14. April 2022 zwei … Weiterlesen …

Teilung der Ukraine – Putins Plan C?

Mit dem Rückzug der russischen Angreifer aus den Gebieten nördlich von Kiev werden die Orte brutaler Kampfhandlungen und einer Vielzahl von Verbrechen an der Zivilbevölkerung zugänglich. Schon zuvor war klar, dass die russische Aggression Tausende Zivilisten das Leben gekostet hat. Es beginnt eine Diskussion über die Aufklärung und den Charakter … Weiterlesen …

Macht und ihre Grenzen

Putins Krieg gegen die Ukraine[1] Die russische Bevölkerung wurde vom Angriffskrieg gegen die Ukraine am 24. Februar 2022 völlig überrascht. Die ukrainische Bevölkerung war weniger überrascht. Zwar beherrschte die Zuspitzung der Konfrontation von Seiten der russischen Regierung seit Wochen die Berichterstattung, insbesondere die Fernsehberichterstattung. Niemandem konnten Putins Dämonisierung der ukrainischen … Weiterlesen …

Putins Stärke, Putins Schwäche

Für den russischen Angriff auf die Ukraine gibt es zwei Gründe. Zum einen hat die russische Führung mit allen Versuchen zur Kontrolle der ukrainischen Politik Schiffbruch erlitten. Nach den Maidanprotesten und dem Sturz von Janukowitsch konnte sie nur Teile des Landes abspalten, aber nicht ihren Einfluss in Kiew wiederherstellen. Deshalb … Weiterlesen …