Der Krieg gegen Gaza und das Scheitern der arabischen Regime

Politische Bewertung für das Zentralkomitee, 7. September 2014 [Diesen Beitrag haben die Kollegen in Israel am 27.09.2014 online gestellt Da’am Workers Party. Eine Druckfassung der Übersetzung findet sich hier, ebenso eine aktuelle Analyse von Yacov aus den letzten Tagen des Gazakrieges Ende Juli, da die Website challenge-mag.com, wo diese Übersetzungen … Weiterlesen …

Israel: Keine Neuwahl, keine neuen Perspektiven

Noch vor wenigen Wochen sah es so aus. daß sich die Rechtsregierung Benjamin Netanyahus in Israel vorgezogenen Neuwahlen stellen müßte. Konflikte mit seinen Koalitionspartnern aus der religiösen Rechten standen auf der Tagesordnung, selbst der Wahltermin stand schon fest: der 4. September diesen Jahres. Und dann kam es, wie schon so … Weiterlesen …

Unterschiedliches Interesse

Welche Diskriminierung die Presse in Israel entdeckt – und was ihr entgeht Schon vor Weihnachten fand die FAZ ein Thema, das seither in weiteren Medien aufgenommen wurde: Die Konflikte um die Diskriminierung von Frauen durch ultra-orthodoxe Juden in Israel. Unter dem Titel „Ohne Stimme und ohne Gesicht“ schrieb Hans-Christian Rössler … Weiterlesen …

Ägypten und Israel: Zweierlei Wahlen

Bertolt Brecht hatte in seinem dänischen Exil auf einen Balken geschrieben: „Die Wahrheit ist konkret.“ Offenbar war dem Dichter bewußt, daß auch altbekannte Wahrheiten rasch in Vergessenheit geraten können, wenn allzu viele aktuelle Eindrücke die Aufmerksamkeit beanspruchen. Und sicherheitshalber stand auf seinem Schreibtisch noch ein kleiner Esel mit einem Schild … Weiterlesen …

Übersetzung: Requiem für die Palästinensische Autonomiebehörde

Ein weiterer Beitrag aus der Berichterstattung der Kollegen von Challenge findet sich nun auch hier in Übersetzung: ein Requiem für die Palästinensische Autonomiebehörde von Yacov ben Efrat. Darin stellt der Autor einerseits die Sackgasse dar, in der die offizielle palästinensische Politik steckt – und die nun mehr auch von einigen … Weiterlesen …

Palästina vor der UNO, der Deal um Gilad Shalit und der Stand der Sozialproteste in Israel. Ein Update

Ende September brachte die Palästinensische Autonomiebehörde ihr Ansinnen auf staatliche Anerkennung in die UNO ein, vor wenigen Tagen veröffentlichten die beteiligten Seiten ihre Einigung auf den Austausch den israelischen Soldaten Gilat Shalit gegen 1000 palästinensische Gefangene – und die Sozialproteste in Israel stecken in einer Sachgasse. Drei Themen für drei … Weiterlesen …

Update+Kritik: Sozialprotest in Israel, der Nahostkonflikt und die großen Perspektiven

Die Demonstrationen vom 3. September 2011 haben eines klargemacht: Auch nach den Anschlägen in Südisrael und den folgenden israelischen Angriffen ist die Sozialprotestbewegung in Israel ungebrochen lebendig. Als Reaktion darauf ist auf der Website www.challenge-mag.com ein Artikel von Yacov ben Efrat erschienen: Wohin geht es? Die Demonstration vom 3. September. … Weiterlesen …

Update: Sozialprotest in Israel und der Nahostkonflikt

1. In der (links)liberalen Haaretz hat Alon Idan das Schweigen der sozialen Protestbewegung zur Besatzung kritisiert. Er geht dabei auf die Befürchtungen ein, die Berücksichtigung der Besatzungspolitik könnte Uneinigkeit und Spaltungen in die Bewegung tragen, ihren populären Protest in eine „politische“ Bewegung verwandeln. Idan schreibt nicht, daß diese Befürchtungen unbegründet … Weiterlesen …